Informatik

„Informatik ist die Wissenschaft von der systematischen Verarbeitung von Informationen, insbesondere der automatischen Verarbeitung mit Hilfe von Rechenanlagen.“ [Quelle: Wikipedia]

Und so etwas habe ich studiert, genauer „Technische Informatik“ an der Fachhochschule in Bremen. Seit dem Jahr 2006 habe ich dieses Kapitel abgeschlossen und bin nun produktiv für die Gesellschaft tätig. Direkt nach dem Studium bei der SIPOC, dort konnte ich auch eine interessante Diplomarbeit schreiben. Ich danke allen Kollegen dort für die Unterstützung und den für einen Informatiker nicht ganz  alltäglichen Einblick in die Welt des Maschinenbaus. Seit April 2007 bin ich nun bei der NEUSTA, dort vor allem eingesetzt in Kundenprojekten im Bereich der Java Enterprise Anwendungen.

Java Enterprise

Die Projekte an denen ich bisher mitgearbeitet habe liegen durchweg im Bereich Java Enterprise Anwendungen. Dieses Themengebiet begleitet mich nun schon seit Mitte meines Studiums und hat dank seiner Vielfalt noch immer nicht an Faszination verloren. Das große Jahres-Projekt im Studium, meine Diplomarbeit und nun auch in Kundenprojekten alle waren unterschiedlich und stellten unterschiedliche Anforderungen.

Softwaretest

Ein immer wichtiger werdendes Thema ist jedoch für mich das möglichst umfangreiche Testen der Anwendungen vom kleinen bis hin zum großen Ganzen. Als Entwickler steht man mit einem ganz anderen Gefühl hinter „seinem“ Code, wenn man sicher ist umfangreich und gut getestet zu haben. Ich kann also nur jedem raten eine Anwendung so aufzubauen das sie testbar bleibt und sich so die Sicherheit zu verschaffen das alles so funktiniert wie es soll und wie es schonmal hat. „Gestern gings noch“ oder „bei mir gehts aber (Die berühmte BMGException)“ gehören damit größtenteils der Vergangenheit an.

Also: Testen, testen, testen!