Fortbildung für Gruppenführer – Tag 1

Nun bin ich seit längerer Zeit mal wieder an der Landesfeuerwehrschule in Loy. Ich nehme hier an einer „Fortbildung für Gruppenführer“ teil.

Gleich heute morgen wurde mir dann auch gesagt, dass das vielleicht noch etwas früh ist. Mein Gruppenführer Lehrgang fand ja erst 2005 statt. Aber ich denke, dass ein Gruppenführer nicht ausgebildet genug sein kann. Ich werde am Ende berichten, ob es sich gelohnt hat.

Zum Inhalt…

Der erste Tag begann mit einer Wiederholung des Führungskreislaufs. Also die sich immer wiederholende Abfolge von „Lage -> Beurteilung -> Entschluss -> Kontrolle ->…)

Anschließend dann mit einem EDV-Gestützem System die Abarbeitung verschiedener Lagen. In einem virtuellen Raum konnte man sich frei durch die Einsatzstelle bewegen und so quasi eine echte Erkundung machen. Wirklich ein interessanter Ansatz, vor allem natürlich für mich als Informatiker 😉 Leider dürfte diese Software (Diabolo) aber etwas teurer sein.

Ich durfte auch in einer Lage den Gruppenführer des ersten Fahrzeuges spielen. Ich denke ich habe meine Sache ganz gut gemacht, wie immer gibt es Dinge an die man hätte denken können. Aber meine Ausbilder waren mit mir zufrieden, dann kann ich es wohl auch sein.

Morgen geht es dann raus in die Praxis, da bin ich dann mal gespannt wie die Lagen in der realen Welt aussehen werden.

Die Kommentarfunktion ist derzeit geschlossen.