Heimlich, still und leise…

… ging es hier im Blog die letzte Wochen zu! Mal wieder bringe ich die Ausrede, dass ich viel zu tun hatte. Nun soll (!!) es aber besser werden. Motivation ist nun auch da: Schon länger hatte ich mich mit dem Gedanken getragen, einen neuen Rechner zu kaufen. Nun tippe ich diesen Eintrag hier von eben diesem neuen.

Ich habe dieses mal vor allem darauf geachtet, dass der Rechner zum einen leise ist und zum anderen weniger Strom verbraucht. Da ich den Rechner quasi nie zum spielen oder dergl. nutze sondern nur für „Office-Work“ lag es nah dem auch beim Kauf der Komponenten Rechnung zu tragen. Insbesondere die Grafikkarte hat mich bei der Lautstärke bisher sehr gestört. Nun habe ich eine „Silent“, so ganz ohne Lüfter. Für die Tipparbeit mit OO Writer bzw. Calc sowie meine kleinen Testreihen in Sachen Programmierung reicht die voll aus, und günstig war sie auch.

Gekauft habe ich – wie immer – bei Alternate, sicher geht es günstiger aber da ich dort noch nie Ärger hatte und der Versand (insb. die Geschwindigkeit) quasi nicht zu bezahlen ist bleibe ich dabei.

Es werkelt nun in meinem Gehäuse ein AMD Phenon II mit 3.200 MHz, 4 GB Kingston HyperX RAM, eine Samsung „ecoGreen“ Festplatte mit 1TB (die ich wohl niemals voll bekomme) sowie eine Asus EN210 Silent GraKa. Statt des Standard „Boxed“ Lüfter habe ich mit noch einen Termaltake Contact 29 Lüfter (120mm) für die CPU gegönnt.

Gehäuselüfter (120mm) dreht seine gummigelagerten Runden konstant zwischen 550 und 650 Touren, an der CPU sind es um die 1.300 – 1.600.

Ich muss sagen: Ich bin beeindruckt!

Ein Kommentar zu “Heimlich, still und leise…”

  1. abraxa

    wenn du doch mal experimentierfreudig bist versuche mal home of hardware. 1A Service, super kulant, keine Zicken bei Retouren und sehr schnell. und dabei einen Tick günstiger als die Alternate Apotheke 🙂